Kommunikationscontrolling: Vorstand nur selten eingebunden

Die Umfrage „Controlling in der Kommunikation“ hat ergeben, dass der Stellenwert von Kommunikationscontrolling deutlich steigt. Wer ist für das Controlling verantwortlich? In nur rund 1/3 (31.9 %) der deutschen Unternehmen, öffentlichen Einrichtungen etc. ist der Vorstand die Geschäftsführung in den Prozess des Kommunikationscontrolling involviert. Das ist ein weiteres Ergebnis der Umfrage.

kst_grafik_u-kommunikationscontrolling-verantwortung_20161108Ferner ergab die Umfrage, dass zumeist die Leitung Kommunikation für das Kommunikationscontrolling verantwortlich ist (68 %). Oftmals sind auch PR-Referenten, Pressesprecher oder andere Mitarbeiter eingebunden (54,4 %).

„Das ist ein kritisch zu bewertendes Ergebnis. Nur wenn das Kommunikationscontrolling auch von der Unternehmensleitung gesteuert wird und die Kommunikationsstrategie mit der Unternehmensstrategie verknüpft wird, kann PR als Faktor der Wertschöpfung für Unternehmen genutzt werden“, so Christian Krause von der K-Strategie.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s