Strategische PR-Konzeption: 4 Hinweise zur Analyse

Die Analyse steht am Anfang jeder PR-Konzeption. Sie entscheidet maßgeblich über den Erfolg einer PR-Kampagne, entsprechend hoch sollte das Investment in die Analyse sein. 4 Punkte, die Kommunikatoren bei der Erarbeitung einer Analyse beachten sollten. Beachtet werden sollten:CK_Grafik_Tipps-Analyse

  1. Bei der Analyse sollten sämtliche Faktoren, die für die PR-Konzeption von Entscheidung sein können, berücksichtigt werden. Dafür sollten Kommunikatoren in einem ersten Schritt versuchen, die Unternehmensbrille abzulegen und offen zu sein für sämtliche interne wie externe Faktoren.
  2. Faktoren können Fakten bzw. Informationen zum Unternehmen, Wettbewerbern, Branche und Marktumfeld sein. Auch politische, wirtschaftfliche und gesellschaftliche Rahmenbedingungen zählen dazu.
  3. Alle Faktoren sollten überprüft und je nach Bedeutung priorisiert werden. Hier empfiehlt sich eine Bedeutung in Drei- oder auch Fünferschritten von mittelwichtig bis sehr wichtig.
  4. Die Ergebnisse mit den wichtigsten Faktoren sollten zum Abschluss schriftlich festgehalten werden. Je nach Aufgabenstellung empfiehlt sich eine SWOT-, Soll/Ist- oder auch Umfeldanalyse. Komprimiert aufbereitet, stellen sie eine gute Grundlage für die nächsten Schritte der PR-Konzeption dar.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s