Kommunikationscontrolling der Zukunft: Reputations-Analysen wichtigstes Instrument

Die Umfrage Controlling in der Kommunikation ergab, dass PR-Experten von einer steigenden Bedeutung des Kommunikationscontrollings ausgehen. Aber welches Instrument wird in Zukunft am wichtigsten sein? Die Antwort lautet Reputations-Analysen. Auch das ist ein Ergebnis der Umfrage. KST_Grafik_U-Kommunikationscontrolling-Instrumente_20150511Rund ein Drittel der Befragten (29,89%) gab an, dass Reputations-Analysen in Zukunft das wichtigste Instrument im Kommunikationscontrolling sein werden. Auf Platz 2 folgen Social Media Analytics mit 22,99 Prozent. 14,94 Prozent gaben Web-Analytics an. Klassische Mittel wie Medienresonanz- und Benchmark-Analysen werden in Zukunft dagegen nur eine geringe Bedeutung haben. Jeweils 11,49 Prozent der Befragten nannten diese Instrumente als die in Zukunft wichtigsten. Stakeholder-Umfragen gaben sogar nur 4,6 Prozent an. „Die Ergebnisse zeigen, dass Kommunikatoren von einer veränderten Rolle des Kommunikationscontrollings ausgehen. Die Optimierung von Online- bzw. Social Media-PR wie echte Steuerung der Kommunikation durch Reputations-Analysen werden in den Mittelpunkt rücken“, erklärt Christian Krause von der K-Strategie die Ergebnisse.

Die Umfrage “Controlling in der Kommunikation” führte Christian Krause von der K-Strategie im Frühjahr 2015 durch. 87 Pressesprecher, PR-Berater und Marketing-Verantwortliche beteiligten sich daran.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s